Die EXPO REAL 2018 reflektiert den Boom in der Immobilienwirtschaft. Mit knapp 2.100 Unternehmen und mehr als 44.500 Fachbesuchern bestätigt Europas größte B2B-Messe für Immobilien und Investitionen ihre Position als führender Branchentreffpunkt in Europa. Der Immobilienbranche geht es gut. Die wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen stimmen und vor allem die niedrigen Zinsen befeuern diese Entwicklung, bestätigt Detlev Hinselmann, Geschäftsführer der Wirtschafts- und Aufbaugesellschaft Stormarn mbH (WAS), gerade zurück aus München.

Zum Norddeutschen Empfang trafen sich Geschäftsführer Detlev Hinselmann, der Hamburger Finanzsenator Andreas Dressel sowie Dr. Torsten Sevecke, Staatsrat der Hamburger Wirtschaftsbehörde. Die Stimmung war gut. Aktuell wurde über die Entwicklung des ersten länderübergreifenden Gewerbegebietes Hamburg/Stormarn diskutiert. Im Vordergrund stand für alle Beteiligten, dieses gemeinsam initiierte Leuchtturmprojekt mit aller Kraft voranzubringen und sich um eine zügige Umsetzung zu bemühen.

Zentrale Zukunftsthemen bestimmten die diesjährige EXPO REAL. Die Branche diskutierte intensiv, wie bezahlbares Wohnen realisiert werden kann. Smart und digital – auch dieses Thema war auf der Messe sehr präsent.

Der direkte Austausch mit unseren Geschäftspartnern und Investoren sowie die zahlreichen fachlichen Diskussionen sind für uns von unschätzbarem Wert, resümiert Hinselmann. Der Doppelauftritt – unter dem Dach der Hamburger Kollegen sowie auf dem Schleswig-Holstein Messestand – war daher für uns ein voller Erfolg!